Wallfahrtskirche: Neue Corona-Regeln und Anmeldungen zu den Weihnachtsgottesdiensten

Bitte beachten Sie, dass die Anmeldungen zu den Weihnachtsgottesdiensten ab dem 07.12. bis 22.12.2021 bis 11:00 Uhr telefonisch (während den normalen Öffnungszeiten) oder per E-Mail angenommen werden.
Ohne Anmeldung ist die Teilnahme an den Gottesdiensten nicht möglich!
Bitte denken Sie daran, Ihren Impfnachweis zu den Gottesdiensten mitzubringen.

Hier die neuen Corona-Regeln für den Gottesdienst ab 24.11.2021:

Für alle Gottesdienste in geschlossenen Räumen gilt seit 24.11.2021 im Bistum Trier die 3G Regel (genesen oder geimpft oder getestet).

Wir bitten um Verständnis, dass Personen, die den geforderten Nachweis entsprechend 3G nicht erbringen, leider nicht zur Mitfeier zugelassen werden können. 

Es gelten Maskenpflicht und Abstandsgebot während des gesamten Gottesdienstes.

Die Pflicht zur Kontaktnachverfolgung bleibt bestehen. Gerne können Sie hierzu einen Zettel mit Namen, Adresse und Telefonnummer vorbereiten und in der Kirche abgegeben.

Alle mitfeiernden Personen müssen entweder einen Nachweis über den Status als genesen oder geimpft oder einen gültigen Testnachweis über das Nichtvorliegen des Coronavirus SARS-CoV-2 vorlegen. Zur Mitfeier von Gottesdiensten gilt die Testpflicht für jene Personen, die nicht genesen oder nicht vollständig geimpft sind.

Als gültige Testnachweise gelten: PoC-Antigen-Test (Schnelltest), der durch geschultes Personal vorgenommen wurde (nicht älter als 24 Stunden) oder PCR-Test (nicht älter als 24 Stunden). Jugendliche von 12-18 Jahren genügen der Testpflicht, wenn sie vor Ort unter Aufsicht einen PoC-Antigen-Test (Selbsttest) durchführen. Bitte hierzu den Selbsttest mitbringen. In der Kirche sind keine Selbsttests vorrätig.

Ausgenommen von der Pflicht zum Nachweis sind: Kinder bis 3 Monate nach Vollendung des 12. Lebensjahres. Sie gelten rechtlich wie immunisierte Personen.

Der Empfangsdienst prüft nur visuell die Gültigkeit und Plausibilität der einzelnen Nachweise. Aus datenschutzrechtlichen Gründen wird bei der visuellen Sichtung des Nachweises, dass die betreffende Person vollständig geimpft oder genesen oder negativ getestet ist, ein vertraulicher Rahmen gewahrt. Der Nachweis kann in Papierform oder auch elektronisch (z.B. mittels der Corona Warn-App oder der CovPass-App mit gültigem Impf-Zertifikat auf dem Smartphone des Teilnehmers/der Teilnehmerin) erbracht werden.

Stand dieser Information: 24.11.2021

27. November 2021



fetish-time.org pregnant-hd.net ballbusting-guru.org